Saisonales: Muttertag

Muttertag ist immer am zweiten Sonntag im Mai.
Aber woher kommt der Brauch, Muttertag zu feiern?

Foto: Mutter und KindSchon im späten Mittelalter hat man in England an einem bestimmten Sonntag (Laetare), dem "mothering sunday", der "Mutter Kirche" gedankt und infolgedessen auch der leiblichen Mutter Dank abstattet.

Anfang des 20. Jahrhunderts startete in den USA eine Initiative für die Einführung eines offiziellen Feiertags zu Ehren der Mütter und am 8. Mai 1914 wurde dann vom US-Kongress der 2. Sonntag im Mai zum Muttertag erklärt.

Nachdem auch England den "mothering day" wiederbelebt hatte, verbreitete sich dieser Feiertag schnell in ganz Europa, denn er ist eine schöne Gelegenheit, "Danke" zu sagen, für all das, was Mütter ihren Kindern während des ganzen Jahres Gutes tun.



Foto: bedruckter Stoffbeutel Muttertagsgeschenke basteln
Jede Mutter freut sich über eine kleine Aufmerksamkeit. Hier findest du Vorschläge für kleine Geschenke, die du mit wenig Aufwand ganz leicht selber machen kannst.



Foto: KuchenKochen zum Muttertag
Lirum Larum Löffelstiel ...
Rezepte für feine kleine Sachen, die jeder Mutter Freude machen. Und so ganz nebenbei schmecken sie auch den Kindern :)

 

Malvorlagen für Muttertag
Glückwünsche für deine Mutter zum Ausmalen

 

nach oben

bunte Kugeln