Basteln für Weihnachten: Weihnachtskarten

"Altmodische", mit der Post veschickte Weihnachtskarten sind immer noch beliebt, denn nicht jeder hat E-Mail. Auch macht es Freude, einmal im Postkasten etwas anderes zu finden als nur Prospekte und Rechnungen.

Wir zeigen dir hier zwei einfache Varianten, mit denen du Weihnachtskarten selbst gestalten kannst.

Kartoffeldruck

ErdäpfelstempelDabei werden aus halbierten Kartoffeln Stempel hergestellt mit denen ein Motiv beliebig oft aufgestempelt werden kann.

Dafür brauchst du:
buntes Papier, Keksausstecher, scharfes Messer, Wasserfarben und große Kartoffeln.

Wenn das Papier zu groß ist, schneide es in Kartenform.

Anschließend halbierst du die Kartoffel und stichst mit dem Keksausstecher ein Muster in eine Hälfte der Kartoffel.

WeihnachtskarteSchneide mit dem Messer vorsichtig alles rund um das Muster weg. Wenn du noch nie mit einem Messer gearbeitet hast, lass dir dabei unbedingt von einem Erwachsenen helfen.

Dann bemalst du das fertige Muster mit Wasserfarben und drückst die Kartoffel auf das bunte Papier.
Trocknen lassen und fertig ist deine Weihnachtskarte.

Spritztechnik

SpritztechnikMit der Spritztechnik kannst du die Umrisse von Dingen wirkungsvoll zur Geltung bringen.

Da es bei dieser Technik etwas "spritzig" zugeht, decke bitte die Unterlage, auf der du arbeitest sorgfältig ab (zum Beispiel mit alten Zeitungen) und schütze deine Kleidung mit einer Schürze, einem alten Arbeitsmantel oder einem ausgedienten Hemd.

Du brauchst dafür:

  • helles festes Papier,
  • Schere,
  • alte Zahnbürste,
  • Teesieb und
  • Wassermalfarben.

Und so geht's:

Schneide einen Teil des Papiers in Kartenform. Auf den zweiten Teil zeichne den Umriss einer Weihnachtsfigur, zum Beispiel: einen Weihnachtsbaum. Du kannst aber auch mehrere kleine Motive zeichnen.

Weihnachtskarte Schneide die Weihnachtsfigur sorgfältig aus und lege sie auf die Karte.

Anschließend tauchst du die Zahnbürste in die Wassermalfarbe, hältst das umgedrehte Teesieb über die Karte und bürstest kräftig mit der Zahnbürste über das Sieb. Besonders schön sieht es aus, wenn du nacheinander mehrere Farben verwendest.

Lass die Farbe erst trocknen bevor du die Schablone entfernst und fertig ist deine selbst gestaltete Weihnachtskarte.

nach oben

zur Übersicht:
Basteln für Weihnachten

bunte Kugeln