Basteln für Weihnachten:
Dekorative Duft-Orangen

sorgen für weihnachtliche Stimmung in jedem Raum und sind auch als kleines Geschenk sehr beliebt.

Orangen verzieren

Dazu brauchst du:

  • Orangen
  • Gewürznelken
  • Stricknadel, Dekorband

Zum Schutz der Finger kannst du einen Fingerhut verwenden.

Bild: OrangeBinde das Dekorband um die Orange wie bei einem Paket und verknote es oben. Daran wird die Orange später aufgehängt.

Du kannst das Band aber auch weglassen und mehrere der verzierten Orangen auf einem Teller oder einer schönen Schale dekorieren.

Mit einer Stricknadel bohrst du kleine Löcher in die Orange. Aber Achtung: stich nicht zu tief in die Orange. Optimal ist es, wenn nur die Orangenschale durchstochen wird und das Fruchtfleisch unverletzt bleibt.

Bild: OrangenMit ein wenig Geschick kannst du richtige Muster stechen. In die Löcher steckst du dann ganze Gewürznelken.

Diese Orangen verbreiten tagelang einen himmlisch weihnachtlichen Duft im Zimmer.

Stechpalme

Getrocknete Orangenscheiben

Bild: Orangesehen hübsch aus als Dekoration und verbreiten einen wunderbaren Duft im ganzen Zimmer. Du kannst sie mit Nüssen auf einem Teller dekorieren oder auch auf den Christbaum hängen.

Nimm ein paar Orangen, schneide sie in ca. fünf Millimeter dicke Scheiben und lass sie bei 200 °C ca. 15 Minuten im vorgeheizten Backrohr trocknen.

Wenn die Scheiben trocken sind, kannst du einen Faden oder dünnen Draht durchziehen, mit dem du sie dann leicht befestigen kannst. Sie sehen auch auf Türkränzen hübsch aus und eignen sich auch für weihnachtliche Gestecke.

Stechpalme

nach oben

zur Übersicht:
Basteln für Weihnachten

Schneemann mit Rentier