Spiele in der Osterzeit

Eierlaufen

Jeder Teilnehmer erhält einen Löffel, auf den ein rohes Ei gelegt wird. Auf ein Startzeichen laufen alle zu einem vorher festgesetztem Ziel los. Der- oder diejenige, der als Erster das Ziel mit einem ganzen Ei passiert, hat gewonnen.

Eierpecken

Foto: EierpeckenDabei treten 2 Personen gegeneinander an. Jede nimmt ein Ei in die Hand, dann werden beide Eier mit der Spitze gegeneinander geschlagen. Derjenige, dessen Ei unbeschädigt bleibt, hat gewonnen. Der Sieger erhält das kaputte Ei des Verlierers und darf es aufessen.

Fang den Hasen

Bei diesem Spiel gibt es viele Hasen und ein oder zwei Jäger, die versuchen die Osterhasen zu fangen. Kennzeichnet die Osterhasen durch ein Tuch oder Band, das hinten an der Hose heraushängt und das Hasenschwänzchen darstellen soll. Der oder die Jäger versuchen nun so viele Hasen/Schwänzchen wie möglich zu fangen.
Sieger ist der Hase, der übrigbleibt.

Das Ei im Berg

Alle Mitspieler setzen sich um den Tisch und häufen in der Mitte einen kleinen Berg aus Salz an. In die Mitte dieses Berges kommt ein auf der Spitze stehendes Osterei. Jetzt nimmt jeder Spieler der Reihe nach mit einem Teelöffel Salz weg. Das Spiel ist zu Ende, wenn das Ei umkippt. Verlierer ist der Spieler, der zuletzt Salz weggenommen hat.

nach oben

bunte Kugeln