Spiele im Herbst

Da im Herbst das Wetter nicht sehr beständig ist, machen wir die Vorschläge für Spiele, die du im Haus genauso gut spielen kannst wie im Freien. Viel Vergnügen mit:


Die verflixte Dreizehn

Bild: 13Du legst zwölf Steine in einer Reihe hintereinander auf den Tisch.

Den 13. Stein legst du auf den Handrücken deiner rechten Hand.

Mit dieser Hand versuchst du nun, die anderen Steine einen nach dem anderen aufzuklauben und beiseite zu legen, ohne dass der verflixte 13. Stein dabei herunterfällt. Das ist viel schwieriger, als man anfangs glaubt.


Siamesische Zwillinge

Dieses Spiel kannst du mit deinem Freund oder deiner Freundin spielen. Es geht dabei um Kraft und Geschicklichkeit.

Stellt euch Rücken an Rücken und hakt eure Arme ineinander. In dieser Haltung setzt euch gemeinsam auf den Boden - es ist gar nicht so leicht, dabei das Gleichgewicht nicht zu verlieren und sich nicht gegenseitig umzuwerfen. Wenn ihr es geschafft habt, dann steht wieder auf. Wie oft gelingt euch das Hinsetzen und Aufstehen?
Ihr könnt daraus auch einen Wettkampf mit mehreren "siamesischen Zwillingen" machen.


Fingerspitzenspiel

Eine einfache Aufgabe, die gar nicht so einfach ist: Schließ die Augen, biege deine Arme ab und versuch jetzt die Fingerspitzen beider Zeigefinger zueinander zu führen. Das klingt viel leichter, als es ist, besonders wenn man das Spiel mehrmals schnell hintereinander durchführt.


Dosenwerfen

Ihr braucht 10 leere Dosen (z.B. von Suppe, Gemüse und Tierfutter), die gewaschen werden und die ihr dann mit bunten Tierbildern beklebt oder bemalt.
Auf 2 Stuhllehnen legt ihr ein Brett und auf diesem stapelt ihr die Dosen zu einer Pyramide. Jeder hat 3 Würfe, wer am Ende von einer Tierart die meisten Büchsen hat, darf bestimmen, wer von den MitspielerInnen dieses Tier vorspielen soll.


Hüpfende Störche

Bild: StörcheMit deinen Freundinnen oder Freunden kannst du deine Kräfte messen: Als mutige Störche verschränkt ihr die Arme über der Brust und hüpft auf einem Bein aufeinander zu. Ziel ist es, den anderen aus der Balance zu bringen. Verloren hat, wer umfällt oder das zweite Bein auch auf den Boden stellt. Ihr könnt auch rückwärts gegeneinander kämpfen oder zu mehreren gleichzeitig.


2 kämpfende Krokodile

Wer viel Kraft in den Armen hat, kann diese Variante des Kräftemessens versuchen: Geht in den Liegestütz, sodass sich eure Köpfe gegenüber befinden. Hebt beide die rechte Hand, drückt sie mit der Handfläche gegen die des Gegners und versucht, den anderen aus dem Gleichgewicht zu bringen.


nach oben

bunte Kugeln