Basteln im Herbst:
Drachen selber bauen

Drachen Sobald der nächste Herbstwind kommt, schau mal in den Himmel: vielleicht kannst du sie da schon fliegen sehen. Anmutig und leicht segeln sie im Wind – die Drachen. Wir zeigen dir, wie du dir selber einen Drachen bauen kannst.

Du brauchst:

  • Seidenpapier oder Plastiksackerl (17 x 22 cm)
  • 2 lange Trinkhalme (17 cm)
  • Drachenschnur oder starker Zwirn
  • Klebeband
  • Papierlocher
  • Schere
  • Lineal

Schneide den Drachen nach der Vorlage aus.

Vorlage

 

Wenn du Lust hast, kannst du deinen Drachen natürlich auch bunt bemalen oder mit buntem Seidenpapier bekleben.

 

VorlageGib 4–6 Schichten Klebeband über die beiden Ecken an den Seiten, um das Papier zu verstärken. Danach mache zwei Löcher mit dem Papierlocher durch die verstärkten Stellen.

 

Vorlage

 

Klebe die beiden Trinkhalme an die rechts rot eingezeichneten Stellen.

 

Jetzt kannst du ein Stück Drachenschnur (66–90 cm) durch die Löcher ziehen und verknoten.

Suche die Mitte der Schnur und mach einen Knoten mit einer Schlinge hinein! Zieh die Drachenschnur durch die Schlinge und verknote sie gut.

Drache

Damit du deinen Drachen auch sicher steigen lassen kannst, brauchst du nur mehr das passende Gelände und den richtigen Wind.

Was du nebenbei noch beachten solltest, damit dem Drachenspaß nichts mehr im Wege steht, erfährst du hier.

nach oben

bunte Kugeln